Trauerweide am Erlebnisteich erhält Rückschnitt aus Sicherheitsgründen

Weide RäuberKneißlStation

An der wunderschönen Trauerweide am Erlebnisteich in Egenburg ist im August ein großer Ast abgebrochen und auf den Weg gestürzt.

 

Aus Sicherheitsgründen wurde der Baum, nach Begutachtung durch unsere Baumschutzbeauftragte Frau Vedova und nach Rücksprache mit der Unteren Naturschutzbehörde zurückgeschnitten, da an den Ästen einige Faulstellen vorhanden waren.

 

Sicherlich bietet die Weide nun auf den ersten Blick nicht mehr den gewohnten schönen Anblick aber die Sicherheit hat natürlich oberste Priorität!

 

Bürgermeister Helmut Zech bedauerte diese alternativlose Maßnahme, die in der Endkonsequenz leider unvermeidbar war.

 

Die Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn bittet anlässlich diesen Vorfalls, bei derartig großen und auch alten Bäumen den Kronentraufbereich aufmerksam zu beobachten und sich immer mit der nötigen Umsicht darunter aufzuhalten, da eine Gefährdung durch herabfallende Äste nie ausgeschlossen werden kann.