Tummelplatz der Artenvielfalt

Artenvielfalt OGV 1

Nach erfolgreicher Standortsuche ist es dem Obst- und Gartenbauverein und der Gemeinde in Herbst 2019 gelungen, eine Streuobstwiese auf einen vom Untergrund geeigneten Boden umzusetzen - vorerst stehen hinter Miesberg auf einem Gemeindegrundstück nun verschieden Obstbäume. Diese wurden durch Mitglieder des OGV sowie Freiwillige gepflanzt, die Bäume samt Zubehör wurden teilweise durch die Gemeinde, den OGV und der Baumschule Winkler finanziert. Die Pflege wird der OGV sowie ein Landwirt übernehmen, der OGV Kreisverband Dachau bietet zudem 2020 kostenlose Baumpflegekurse für Gemeindemitarbeiter sowie OGV Mitglieder an. Zu den Termin werden wir gesondert informieren. In den kommenden Jahren sollen weitere Bäume sowie Unterholz und Umgebungsbepflanzung in Form von Blumen, Kräutern und Büschen dazu kommen. So wird in Zukunft in unserer Gemeinde eine Streuobstwiese entstehen mit vielen unterschiedlichen Pflanzenarten, vielen Insekten und klein Tieren. Die Initiatoren hoffen natürlich auf einen Mehrwert für die Bevölkerung in den nächsten Jahren, so ist es angedacht dass die Menschen in unserer Gemeinde Obst ernten kommen und der Kindergarten Ausflüge zur Wiese macht, um den Kindern die Schönheit und den Artenreichtum unserer Natur näher zu bringen.

 

Der OGV möchte mit dieser Aktion auf lange Sicht einen regionalen Erholungsraum schaffen, z.B. mit einen Streuobsterlebnispfad. Denn nur wenn das Wissen um die Bedeutung und Pflege dieser wertvollen Bereiche auch den nächsten Generationen erhalten bleibt, hat die Streuobstwiese auch in Zukunft eine reelle Chance.

 

Artenvielfalt OGV 4Artenvielfalt OGV 3

Artenvielfalt OGV 2