Wahlrecht für Betreute

Betreute können auf Antrag bei der Europawahl abstimmen

Das Bundesverfassungsgericht hat am 15. April beschlossen, dass Menschen, die unter Vollbetreuung stehen, auf Antrag an der Europawahl am 26. Mai teilnehmen können. Der Antrag ist nötig, damit die Personen noch nachträglich in das Wählerverzeichnis aufgenommen werden können.

 

Bis zum Stichtag am Sonntag, 5. Mai, kann das Wahlamt die Anträge annehmen. Die Antragstellung beim Wahlamt ist formlos schriftlich (an Gemeinde Pfaffenhofen a.d. Glonn, Hauptstr. 14, 85235 Pfaffenhofen a.d. Glonn) oder persönlich im Rathaus zu den normalen Öffnungszeiten des Einwohnermeldeamtes möglich.


Ein Antrag per E-Mail oder Fax ist nicht zulässig.