Waschkarte der Firma Kiehl für den First Responder Pfaffenhofen a.d. Glonn

Waschkarte Kiehl

Schon vor Beginn des First Responders war den Helfern bewusst, dass das Einsatzfahrzeug Pflege bedarf. Bisher wurden die 5,- € pro Waschen aus eigener Tasche finanziert, weshalb sich das Organisationsteam des First Responders Pfaffenhofen a.d. Glonn vertrauensvoll an Herrn Bürgermeister Zech, mit der Bitte um Kontaktaufnahme zur Firma Kiehl, in Odelzhausen, bezüglich eines Sponsorings wandte.

Nach kurzer Vorlaufzeit konnte Herr Zech einen Erfolg erzielen, auch Dank einem sehr aufgeschlossenem Herrn Kiehl, der das ehrenamtliche Engagement großzügig und bereitwillig mit einer Waschkarte, für die gesamte Kiehl-Waschanlage in Odelzhausen unterstützt.

Am 12. August 2019 konnte die Waschkarte durch Herrn Kiehl an Frau Birgit Ebert, aus dem Organisationsteam überreicht werden. Im gleichen Zug konnte das Team einem äußerst interessierten Geschäftsführer das Fahrzeug, sowie den Ablauf des Einsatzbetriebes erklären. Außerdem konnte Herr Kiehl die umfangreiche Ausstattung besichtigen. Als kleines Dankeschön überreichten wir ihm eine Kaffeetasse mit dem Firmenlogo, sowie einigen Kugelschreibern des First Responders.

Die Firma Kiehl befasst sich seit dem Jahr 1904 mit Reinigungslösungen. In der Anfangszeit vor allem mit der Gebäudereinigung und seit 1988 mit der Autowäsche. Der First Responder konnte so einen starken Partner mit dementsprechender Facherfahrung gewinnen.

Dank der Firma Kiehl, haben wir jetzt eine saubere Lösung, für den First Responder Pfaffenhofen a.d. Glonn.